Herren 30 siegreich im Freundschaftsspiel mit Kenzingen

Da die Herren 30 in dieser Saison kein Medenspiel bestreiten werden, aber dennoch etwas Wettkampfpraxis sammeln wollten, und von der Herren/Herren 30 Mannschaft aus Kenzingen die Anfrage nach einem Freundschaftsspiel kam, wurde die Gelegenheit genutzt und die Gäste nach Endingen eingeladen. Bei schönem, aber häufig windigen Wetter sah die erste Runde zu Beginn sehr vielversprechend aus, nachdem Stefan Henninger gegen Jonas Hofstetter, Holger Schmidt gegen Dennis Seuß und Christoph Kopp gegen Fabian Glaser jeweils den ersten Satz klar gewinnen konnten. Im 2. Satz konnte jedoch lediglich Kopp das Spiel klar zum 6:1 und 6:0 beenden, während Henninger abschließend mit 6:2, 4:6 und 10:12 einen Matchball nicht nutzen konnte und auch Holger Schmidt am Ende Dennis Seuß zum 6:3, 6:7 und 5:10 gratulieren musste. In der zweiten Runde durfte dann Andreas Hassler gegen den exakt halb so alten Hannes Hofstetter sein ganzes Können aufbieten und konnte beim 7:6, 7:6 seine Erfahrung in Zählbares umwandeln. Matthias Hammann konnte sich nach umkämpftem ersten Satz am Ende klar gegen Harald Koch mit 7:5 und 6:1 durchsetzen. Kapitän Philippe Baecke hatte dagegen mit den windigen Verhältnissen und den vielen hohen Bällen von Philipp Schneckenberger zu kämpfen und am Ende fehlten auch noch ein paar Körnchen, welche am Vortag beim Spiel der Herren 40 in Elzach verbraucht wurden, um den Platz doch noch als Sieger zu verlassen. So musste sich der Heim-Philippe dem Auswärts-Philipp mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es damit 3:3 und die Endinger entschieden sich die Doppel „von oben runter“ zu spielen. Hassler/Henninger trafen dann auf H.Hofstetter/Seuß  (6:3, 6:1), Hammann/Schmidt auf Koch/Schneckenberger (6:3, 6:4) und Baecke/Kopp auf Julian Loesch/Glaser (6:2, 7:5). Hier konnten die Endinger, nach einem Jahr Pause, endlich wieder ihre altbekannte Doppelstärke zeigen und gewannen alle 3 Doppel in 2 Sätzen, wobei lediglich Baecke/Kopp im 2. Satz Mühe hatten und einen zwischenzeitlichen Rückstand doch noch umbiegen konnten. Anschließend ließ man gemeinsam den schönen Tag ausklingen und sich von Rino und seinem Team verköstigen. Ein Rückspiel in Kenzingen wurde auch bereits fürs nächste Jahr in Aussicht gestellt. Dank an die Nachbarn Christoph Kopp und Dennis Seuß für das Abklären dieses Freundschaftsspiels!

Bericht: Philippe Baecke

Clubmeisterschaften wurden ausgelost

Einzel Damen
Einzel Herren 60 / Herren 70
Damen Doppel
Herren Doppel
Herren Einzel

Die Auslosung erfolgte gestern durch den Sportwart Holger Schmidt. Die einzelnen Listen hängen zusätzlich am Clubheim nochmal aus. Bitte bucht für die einzelnen Spiele doch bitte als 2 Stunden.

Freundschaftsturnier Damen 30/2 – Damen 60

Eigentlich hätten beide Teams sehr gerne an der diesjährigen Medenrunde des BTV, welche coronabedingt und mangels gegnerischen Mannschaften ausfiel, teilgenommen. Für die neugegründete Damen 30/2-Mannschaft wären es die ersten Wettkämpfe überhaupt gewesen, für die routinierten Damen 60 “business as usual”. So trafen sie sich vereinsintern in aller Freundschaft zum Doppel-Schleifchen-Turnier. 4 Runden á 30 Minuten mit wechselnden Partnern und Gegnern waren zu spielen. Und alle hatten bei herrlichem Sommerwetter viel Spaß. Dass letztlich die erfahrenen Damen 60 das Turnier gewannen war nicht ganz unerwartet. Auf Seiten der Damen 30/2 sammelte Caroline Helbling die meistern Punkte, bei den Damen 60 heimste Iwanka Loi die meisten Zähler ein. Allen hat es so viel Spaß gemacht, dass sie sich bereits jetzt für eine Neuauflage im Herbst verabredet haben.

Clubmeisterschaften 2020

Ab nächstem Wochenende starten die diesjährigen Einzel und Doppel Clubmeisterschaften. Ihr könnt Euch online anmelden, oder in der Liste im Clubheim eintragen.

Herren 1 mit Auftaktniederlage

Auch die erste Herrenmannschaft bestritt an diesem Wochenende ihr erstes Spiel.
Beim TC Wasenweiler mussten sich die Mannen um den fehlenden Kapitän Martin Schmidt mit 3 : 6 geschlagen geben. Christoph Kopp gewann sein Einzel hart umkämpft 7 : 5 / 6 : 3, Sebastian Gerber siegte 6 : 4 und 6 : 0. Die restlichen Einzel von Markus Rägle, Johannes Kopp, Christoph Schröder und Simon Studinger gingen zugunsten der Gastgeber. Mit einem Zwischenstand von 2 : 4 ging es in die Doppel. Hier konnte leider nur die Paarung Christoph Kopp / Sebastian Gerber punkten und sicherten den dritten Punkt im Match Tiebreak.

Erstes Heimspiel

Die Herren 40 bestritten am Samstag ihr erstes Medenspiel. Sie empfingen die Gäste der TSG Denzlingen/Gundelfingen/Reute.

Leider verlief der Auftakt nicht ganz so gut. Lediglich Günter Fischer konnte nach einem hart umkämpften Match den einzigen Einzelpunkt sichern. Adrian Binder und Holger Ebin mussten sich leider im Match-Tiebreak geschlagen geben. Arno Sexauer, Andreas Breisacher und Armin Schmidt konnten in den Einzeln leider nicht punkten. Mit einem 1:5 Rückstand ging es in die anschließenden Doppel. Hier gewann die Paarung A.Binder/G.Fischer das Doppel mit 11:9 im Match-Tiebreak und sicherte somit den 2 Punkt zum 2:7 Endstand.

Plätze werden nochmal hergerichtet

Pünktlich zum Beginn der Medenspiele werden die Plätze nochmal hergerichtet.

Änderung Termine und Start Medenrunde

Durch die aktuelle Lage haben sich diverse Clubtermine verschoben. Dies betrifft die Clubmeisterschaften, das Sommerfest und der Aktiven-Abschluss. Die 50jährige Jubiläumsfeier wird auf den Samstag, den 09. Oktober 2021 verschoben. Am Montag, den 15.06. startet die Medenrunde. Die Plätze 1, 3 und 4 sind hierfür entsprechend reserviert.

Doppel wieder erlaubt

Hurra, endlich darf auch wieder Doppel gespielt werden. Wir freuen uns alle riesig darüber.

Clubheim darf öffnen

Am Freitag wurden die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung des Clubheimes am 18.05.2020 getroffen.