Elise und Amelie Binder gewinnen die Jugend-Clubmeisterschaften

Die Jugend des TCE trugen ihre Clubmeisterschaften in 3 Kategorien aus. Erfreut zeigte sich Jugendwart vor allem über die 6 Teilnehmer bei den Jüngsten, den unter 9jährigen. Hier erspielte sich Elise Binder, die auch bei den U10 antrat, locker den Gruppensieg und traf im Finale auf den ebenfalls ungeschlagenen Paul Hassler. Dieser hatte jedoch ebenso wenig eine Chance wie ihre beiden älteren Kontrahenten in der Kategorie U10. Im Spiel um Platz 3 siegte Felix Hassler gegen Jule Stertz. Timo Leimenstoll erspielte sich knapp den 5. Platz vor Marlene Mühlfeit und Noe Hügel. Luc Hügel sicherte sich im direkten Duell mit Janosh Karl den 2. Platz bei den unter 10jährigen. Bei den gemischten unter 12jährigen spielten die 3 Teilnehmer jeder gegen jeden auf zwei Sätze. Dies hatte zeitlich gravierende Auswirkungen und es konnte bis Tagesende kein Meister ermittelt werden. Aaron Mühlfeit rang in 3 Stunden Amelie Binder nieder und trat anschließend gegen Titelverteidiger Marc Reif an. Hier setzte Ende des 2. Satzes der Regen ein und es musste abgebrochen werden. Somit konnte der mögliche Clubmeister an diesem Tag noch nicht gekürt werden. Die Spiele wurden unter der Woche ausgetragen. Bei den U12 war es bis zum Schluß sehr spannend, da jeder der drei Spieler jeweils ein Spiel gewonnen und eins verloren hat. Also mussten letztendlich die gewonnenen Sätze entscheiden. Sieger bei den U12 wurde Amelie Binder vor Aaron Mühlfeit und Marc Reif.

Es waren spannende und faire Spiele und alle hatten viel Spaß mit dem gelben Filzball und auch miteinander.

Jugendmannschaft U 12 Gemischt

Am Freitag, 24.07. empfing die Mannschaft U12 gemischt die Gäste der
TSG Ringsheim/Kenzingen/Rheinhausen. Marc Reif lieferte ein spannendes Match gegen Anton Meyer, musste sich aber letztendlich
mit 5:7 / 1:6 geschlagen geben. Auch der an Nummer 2 gesetzte Milo Weck verlor hart umkämpft 3:6 und 4:6. Die beiden Mädels Amelie Binder und Sabrina Strunck konnte Ihre Partien souverän für sich entscheiden. In den anschließenden Doppeln überzeugten die „Girls“ und holten den dritten Punkt zum 3:3 unentschieden. Aufgrund der besseren Spiele – hatte der TCE die Nase vorn

Gleich am Sonntag ging es nach Emmendingen zum letzten Medenspiel. In den Einzeln konnte lediglich Milo Weck punkten. Marc Reif, Amelie Binder und Sabrina Strunck musste sich geschlagen geben. Den zweiten Match-Punkt zum 2:4 ergatterten sich dieses Mal die Jungs im Doppel.