Jugendclubmeisterschaften beim Tennisclub Endingen

Die Clubmeisterschaften der Tennis Jugend wurden am letzten Samstag bei herrlichem Tennis  Wetter ausgetragen.

Bei den Jüngsten, den U 9 standen sich Elise Binder und Felix Hassler im Finale gegenüber. Elise sicherte sich mit einem 15:2 und 15:2 den U9 Titel. Platz 3 ging an Paul Hassler, der in einem spannenden Spiel gegen Jule Stertz mit 15:10 / 15:11 gewann.  Beim Spiel um Platz 5 setze sich Lina Berlep  mit 15:6 / 15:7 gegen Timo Leimenstoll durch.

Auch bei den U 10 siegt Elise Binder. Sie bezwang im Endspiel Michele Mantik mit 6:0 und 6:0. Im Spiel um Platz 3 siegte Jule Stertz gegen Marlene Mühlfeit .

Bei den Junioren U 12 wurde Marc Reif Clubmeister. Er siegte gegen Aaron Mühlfeit mit 6:4 und 6:1. Platz 3 ging an Janosh Karl. Clubmeisterin bei den Juniorinnen U 15 wurde Alica Eliseew. Sie gewann in einem spannenden Endspiel gegen Amelie Binder mit 3:6/6:4 und 10:6.

Romina Vendemia und Stefan Henninger sind die Clubmeister 2021

In spannenden Spielen wurden am vergangenen Wochenende die diesjährige Clubmeister ermittelt.

Im Damen Finale setzte sich Romina Vendemia klar mit 6:0 6:0 gegen Tatjana Westphal durch. Das Herren Endspiel verlief dagegen spannend. Im einem hochklassigen, ausgeglichenen Match gewann Stefan Henninger mit 7:5 7:6 gegen Andreas Hassler. Im dritten Einzel des Tages Herren 60 + bezwang Dieter Derigs seinen Kontrahenten Dieter Fehrenbach klar in zwei Sätzen.

Im Anschluss fanden dann die Doppel Endspiele statt. Bereits am Morgen gewannen Adrian Sexauer und Neumitglied Marco Herdrich gegen die Herren 40 Spieler Philippe Baecke und Holger Ebin in einem spannenden Finale im Match-Tiebreak.

Im Damen-Doppel siegte das Geschwister Doppel Sandra Gentile und Romina Vendemia in zwei Sätzen gegen Ariane Stertz und Isabel Mögle. Das Herren 60+ Doppel erkämpften sich Hans-Peter Hüglin und Rainer Theuvsen im Match-Tiebreak gegen Dieter Derigs und Rino Gentile.

Clubmeisterschaften 2021

Terminänderung:

Die Clubmeisterschaften beginnen am 07.06.2021.

Schmidt / Hassler gewinnen Damendoppel

Bei der diesjährigen Damen Doppelkonkurrenz gingen 7 Paarungen an den Start. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden über 12 Wochen verteilt die einzelnen Paarungen ausgetragen. Das Feld war bunt gemischt. Von Spielerinnen der in diesem Jahr neu formierten Damen 30/2 Mannschaft über die erfahrenen Damen der Damen 60 Mannschaft war fast alles vertreten. Und genau dass machte die Meisterschaft so schön und interessant. Letztendlich schafften es die Paarungen Hammann/Mögle und Maier/Hinna, sowie Hassler/Schmidt und Gentile/Gentile in die jeweiligen Halbfinal Spiele. Hier setzen sich Maier/Hinna und Hassler/Schmidt durch und sicherten sich den Einzug ins Endspiel. Leider spielte das Wetter am Endspieltag nicht mit, so dass die Paarung mehrmals verschoben werden musste. In einem sehr spannenden Finale erkämpften sich Rebecca Hassler/Sabine Schmidt den Sieg vor Anita Hinna/Inge Maier. Die beiden dritten Plätze gingen an Sandra und Lisa Gentile sowie an Jutta Hammann und Ingrid Mögle.

Elise und Amelie Binder gewinnen die Jugend-Clubmeisterschaften

Die Jugend des TCE trugen ihre Clubmeisterschaften in 3 Kategorien aus. Erfreut zeigte sich Jugendwart vor allem über die 6 Teilnehmer bei den Jüngsten, den unter 9jährigen. Hier erspielte sich Elise Binder, die auch bei den U10 antrat, locker den Gruppensieg und traf im Finale auf den ebenfalls ungeschlagenen Paul Hassler. Dieser hatte jedoch ebenso wenig eine Chance wie ihre beiden älteren Kontrahenten in der Kategorie U10. Im Spiel um Platz 3 siegte Felix Hassler gegen Jule Stertz. Timo Leimenstoll erspielte sich knapp den 5. Platz vor Marlene Mühlfeit und Noe Hügel. Luc Hügel sicherte sich im direkten Duell mit Janosh Karl den 2. Platz bei den unter 10jährigen. Bei den gemischten unter 12jährigen spielten die 3 Teilnehmer jeder gegen jeden auf zwei Sätze. Dies hatte zeitlich gravierende Auswirkungen und es konnte bis Tagesende kein Meister ermittelt werden. Aaron Mühlfeit rang in 3 Stunden Amelie Binder nieder und trat anschließend gegen Titelverteidiger Marc Reif an. Hier setzte Ende des 2. Satzes der Regen ein und es musste abgebrochen werden. Somit konnte der mögliche Clubmeister an diesem Tag noch nicht gekürt werden. Die Spiele wurden unter der Woche ausgetragen. Bei den U12 war es bis zum Schluß sehr spannend, da jeder der drei Spieler jeweils ein Spiel gewonnen und eins verloren hat. Also mussten letztendlich die gewonnenen Sätze entscheiden. Sieger bei den U12 wurde Amelie Binder vor Aaron Mühlfeit und Marc Reif.

Es waren spannende und faire Spiele und alle hatten viel Spaß mit dem gelben Filzball und auch miteinander.

Einzel Clubmeister wurden ermittelt

In spannenden Endspielen wurden am Feiertag die diesjährigen Clubmeister im Einzel ermittelt. Vom 04.07. bis 03.10.20 wurden die Meisterschaften im Einzel und Doppel ausgetragen. Gespielt wurde in den Kategorien Herren+ , Herren 60+ und Damen+ . Es gab sehr spannende und heiß umkämpfte Matches.

Clubmeister bei den Herren wurde Jonas König. Er bezwang Matthias Hammann nach einer spannenden Begegnung mit 6:1/3:6/13:11. Dritter bei den Herren wurde Stefan Henninger. Auch das Herren 60+ Finale war hart umkämpft. Hier siegte Jürgen Griebel. Er setzte ich gegen Hans-Peter Hüglin mit 3:6/6:2/10:8. Die beiden dritten Plätze belegten Karl Martin und Dieter Fehrenbach. Bei den Damen schlug Isabel Mögle Ariane Stertz mit 6:3/6:1. Der dritte Platz ging an Carina Binder.

Die Doppel Endspiele werden zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen.

Ergebnisdienst Clubmeisterschaften

Liebe MitgliederInnen,

die Clubmeisterschaften neigen sich langsam dem Ende entgegen…

Weiterlesen